Gemeinsame Busfahrt zu den Auswärtsspielen

Das hat es im Eishockey sicherlich noch nicht oft gegeben: Zwei Fangruppen von unterschiedlichen Vereinen fahren gemeinsam in einem Bus zu verschiedenen Auswärtsspielen ihrer Mannschaft. Genau das machen die Anhänger der Erding Gladiators und des EHC Waldkraiburg am Sonntag.

Vergangene Saison war das Verhältnis der beiden Fanlager etwas angespannt. Erdinger Fans hatten beim Gastspiel der Gladiators Pyrotechnik in der Waldkraiburger Arena gezündet, fast wäre es zu Ausschreitungen gekommen. Jetzt haben sich die Fanbeauftragten der Vereine an einen Tisch gesetzt, haben alle Probleme in persönlichen Gesprächen ausgeräumt und sich nun entschlossen ein Zeichen zu setzen unter dem Motto: Wir sind alle Eishockey-Fans.“

Am Sonntag (18 Uhr) findet der letzte Spieltag der Verzahnungsrunde statt. Die Waldkraiburger Löwen sind zu Gast beim ECDC Memmingen, die Erding Gladiators müssen beim HC Landsberg ran. Die Fanbeauftragten beider Vereine haben nun einen gemeinsamen Fanbus organisiert. 25 Fans aus Erding und 25 aus Waldkraiburg haben die Möglichkeit, sich dafür anzumelden.

Bus-Abfahrt in Waldkraiburg ist um 14 Uhr. Die Gladiators-Fans treffen sich um 14.45 Uhr am Eisstadion und steigen zu. Um 15 Uhr ist Abfahrt, der Preis beträgt 13 Euro. Von Erding aus geht es über Landsberg (für die 25 Gladiators-Fans) nach Memmingen (für die 25 Löwen-Fans). Nach Spielende geht es von Memmingen über Landsberg zurück nach Erding und Waldkraiburg.

Anmeldungen für die Gladiators-Fans sind möglich auf der Fan-Homepage.

nächstes Heimspiel

Keine Veranstaltungen gefunden

banner onlineticketing

anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Kurztabelle

Höchstadter EC - TSV Erding
4 :
TSV Peissenberg - EHC Waldkraiburg
0 : 4
HC Landsberg - EV Lindau
1 : 4
ECDC Memmingen - ESC Geretsried
4 : 0
Stand: 09.03.2018 ohne Gewähr