Abteilung

Dinner-Hopping als Dankeschön

Durch München mit einem alten amerikanischen Schulbus

Die Saison neigt sich langsam dem Ende zu. Und auch dieses Mal wurden wir von unserem ehrenamtlichen Mannschaftsbetreuern und Camphelfern tatkräftigt unterstützt. Für ihr Engagement bedankte sich der TSV Erding mit einer Überraschungstour. Mit Unterstützung von Bus-Bar.de konnte eine Dinnerhopping-Tour nach München organisiert werden.

Mit einem der markanten umgebauten, amerikanischen Schulbussen, fuhren unsere Helfer und Helferinnen in München drei verschiedene italienische Restaurants an, wo ihnen im Bus eine Vor-, Haupt- und Nachspeise serviert wurde. Nicht nur einmal zog dabei die illustre Gesellschaft in ihrem gelben Bus in der bayerischen Hauptstadt die Blicke der Passanten auf sich. Die Stimmung war die ganze Fahrt über, auch aufgrund der hervorragenden Versorgung durch die Mitarbeiter des Verkehrsunternehmens Christian Fragner, sehr ausgelassen.

Derby-Trikots zu kaufen!

Eine besondere Aktion zum Playoff-Auftakt

Beim Heimspiel gegen den Höchstadter EC gibt es nämlich die Derby-Trikots der vergangenen Saison zu kaufen. Weil die Gladiators heuer eine positive Derby-Bilanz gegen den ESC Dorfen haben (3:1), gehen die Trikots jetzt in den freien Verkauf. Wer eins haben will, kann es vor der Höchstadt-Partie und in den Drittelpausen erwerben.

Und weil es Eishockey beim TSV Erding seit 39 Spielzeiten gibt, kostet jedes Derby-Trikot 39 Euro. Jetzt heißt es: Zugreifen!

Wir sind alle Eishockey-Fans!

Gemeinsame Busfahrt zu den Auswärtsspielen

Das hat es im Eishockey sicherlich noch nicht oft gegeben: Zwei Fangruppen von unterschiedlichen Vereinen fahren gemeinsam in einem Bus zu verschiedenen Auswärtsspielen ihrer Mannschaft. Genau das machen die Anhänger der Erding Gladiators und des EHC Waldkraiburg am Sonntag.

Vergangene Saison war das Verhältnis der beiden Fanlager etwas angespannt. Erdinger Fans hatten beim Gastspiel der Gladiators Pyrotechnik in der Waldkraiburger Arena gezündet, fast wäre es zu Ausschreitungen gekommen. Jetzt haben sich die Fanbeauftragten der Vereine an einen Tisch gesetzt, haben alle Probleme in persönlichen Gesprächen ausgeräumt und sich nun entschlossen ein Zeichen zu setzen unter dem Motto: Wir sind alle Eishockey-Fans.“

Tipps und Tricks für die Referendarinnen aus Erding

Referendarinnen aus ganz Erding lernen, worauf beim Schlittschuhlaufen geachtet werden muss

Am vergangenen Freitag trafen sich Referendarinnen aus ganz Erding mit Axel Schütz und Nationalspielerin Sorsha Sabus im öffentlichen Lauf in der Erdinger Eishalle, um die Grundsteine des Schlittschuhlaufens theoretisch und praktisch zu erlernen. Ihr Wissen wollen sie jetzt an ihre Schüler weitergeben und sie zum Sport animieren. Sie haben jetzt Ideen, welche Übungen sie mit den Schülern auf dem Eis machen können, damit diese sich auch die Technik aneignen.

Der Spaß kam in der Stunde auf dem Eis auch nicht zu kurz, vor allem beim Ausprobieren der Übungen!

Konstantin Mühlbauer

Konstantin Mühlbauer verletzt im Krankenhaus

Die Erding Gladiators wünschen ihrem Spieler Konstantin Mühlbauer gute Besserung. Der 22-Jährige hat sich bei der Partie in Memmingen eine schwere Unterleibsverletzung zugezogen und ist noch in der Nacht im Memminger Klinikum operiert worden.

„Ein großer Wermutstopfen ist, dass wir einen Spieler verloren haben, das tut mehr weh, als die Niederlage“, sagte ein sichtlich betroffener Gladiators-Trainer Thomas Vogl in der Pressekonferenz nach dem Memmingen-Spiel. Er stellte aber klar, dass es kein Foul, sondern ein unglücklicher Zusammenprall gewesen sei.

Die Memminger Indians, in Person ihres Sportlichen Leiters Sven Müller, bedauerten den Unfall sehr und wünschten dem Gladiators-Spieler ebenfalls baldige Genesung.

nächstes Heimspiel

Keine Veranstaltungen gefunden

banner onlineticketing

anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Kurztabelle

PlatzMannschaftSp.Punkte
1 SC Riessersee 18 46
2 EV Füssen 18 36
3 HC Landsberg 18 35
4 TEV Miesbach 18 33
5 EHC Klostersee 18 28
6 EC Bad Kissingen 18 25
7 EHC Königsbrunn 18 19
8 TSV Erding 18 18
9 EHC Waldkraiburg 18 18
10 TSV Peissenberg 18 12
Stand: 10.03.2019 ohne Gewähr