Missglückter Testspielauftakt

Der Eishockey-Bayernligist unterlag am Freitagabend beim Landesligisten EV Moosburg 5:7 (2:2, 2:1, 1:4). Vor allem im letzten Drittel schwanden nach der harten ersten Trainingswoche deutlich die Kräfte.

Bei den Gladiators waren alle Mann an Bord, für den verletzten Andreas Gerlspeck war Gastspieler Thomas Mende dabei. Er löste nach 30 Minuten Christoph Schedlbauer im Tor ab. Nach vorsichtigem Beginn brachte der freistehende Max Retzer die Moosburger in Führung (10.). Turbulent wurde es in der Schlussphase. Nach einem Doppelschlage von Martin Dürr und Mark Waldhausen in der 19. Minute gelang Tobias Hanöffner postwendend der Ausgleich (20.).

Mit einer tollen Einzelleistung brachte Florian Zimmermann die Erdinger in Führung (25.), ehe EVM-Neuzugang Miloslav Horava das 3:3 gelang. Allerdings war es eher ein Eigentor, das Andreas Schmelcher beim Rettungsversuch unterlief (28.). Aber noch vor dem erneuten Wechsel brachte Daniel Krzizok die Gladiators 4:3 in Front.

Gegen nun müde wirkende Erdinger schossen Horava (42., 44.), Hanöffner (44.) und Daniel Möhle in Überzahl (51.) eine 7:4-Führung heraus. Mit dem 5:7 in Überzahl gelang Sebastian Lachner nur noch Ergebniskosmetik (55.).

Zuschauer: 160 – Strafminuten: Moosburg 14, Erding 8.

nächstes Heimspiel

Nov
24

18:00 - 20:30
Gladiators

banner onlineticketing

anstehende Termine

Nov
22

20:00 - 22:30
Gladiators

Nov
24

18:00 - 20:30
Gladiators

Nov
29

20:00 - 22:30
Gladiators

VIP-Lounge

Restaurant am Schwimmbad Logo

Kurztabelle

GP Logo D LOGO QUER AUF WEISS
ohne Gewähr