Gladiators

Ein Spiel auf hohem Niveau

EHC Klostersee gewinnt in letzter Sekunde

Eine packende Partie haben sich die Erding Gladiators und der EHC Klostersee am Freitagabend geliefert, die eines Bayernliga-Spitzenspiels absolut würdig war. Das glücklichere Ende hatten die Gäste aus Grafing, die in letzter Sekunde zum 5:4 (1:3, 0:0, 4:1) trafen.

Bei den Gladiators fehlten die verletzten Andreas Schmelcher und Sebastian Lachner, dafür stand erstmals der 19-jährige Kroate Dominic Canic im Team. Klostersee begann furios. In der ersten Spielminute kamen die Gastgeber überhaupt nicht aus ihrem Drittel heraus.

Derby-Wochenende für die Gladiators

Erstmals wieder mit Ausländer auf Erdinger Seite

Die Bayernligasaison hat noch gar nicht richtig begonnen, und schon steht den Erding Gladiators ein reinrassiges Derby-Wochenende ins Haus. Am Freitagabend um 20 Uhr empfängt die Truppe von Trainer Thomas Vogl den EHC Klostersee, am Sonntag geht es dann zum ESC Dorfen. Erstmals seit Jahren werden die Gladiators wieder in einem Pflichtspiel mit einem Ausländer auflaufen.

Kein Vergleich zu den Vorbereitungsspielen

Zwei vorzügliche Leistungen haben die Erding Gladiators zum Saisonauftakt geboten. War die Darbietung bei der 2:3-Niederlage in Landsberg schon sehr gut, so setzte die Truppe von Trainer Thomas Vogl beim 9:2-Heimsieg gegen Königsbrunn noch einen drauf.

Trotzdem war der Gladiators-Coach nicht ganz zufrieden. „Es war ein sehr gutes Bayernligaspiel, sehr schnell und sehr intensiv“, sagte Vogl in der Pressekonferenz nach dem Landsberg-Spiel. „Letztlich waren es nur Nuancen, die den Ausschlag gegeben haben.“

Gelungene Heimpremiere für die Erding Gladiators

An Toren fehlte es nicht

Das Team von Trainer Thomas Vogl schoss den EHC Königsbrunn am Sonntagabend nach holprigem Auftakt mit 9:2 Toren (1:2, 5:0, 3:0) ab, wobei speziell das zweite Drittel überragend war.

Bei den Gladiators fehlten die verletzten Martin Dürr und Dominik Wagner sowie der erkrankte Philipp Spindler. Aber auch die Königsbrunner waren nicht in Bestbesetzung. Unter anderem musste Trainer Peter Schedlbauer auf den gesperrten Hayden Trupp verzichten.

Glücklose Gladiators im Eröffnungsspiel

Der Kampfgeist stimmte

Eine packende Partie lieferten sich am Donnerstagabend der HC Landsberg und die Erding Gladiators. Die Vorstellung der Truppe von Trainer Thomas Vogl war überhaupt nicht mehr mit den teils müden Darbietungen aus den Testspielen zu vergleichen. Am Ende mussten sich die Gladiators nach großem Kampf 2:3 (0:0, 2:1, 0:2) geschlagen geben.

nächstes Heimspiel

Nov
24

18:00 - 20:30
Gladiators

banner onlineticketing

anstehende Termine

Nov
22

20:00 - 22:30
Gladiators

Nov
24

18:00 - 20:30
Gladiators

Nov
29

20:00 - 22:30
Gladiators

VIP-Lounge

Restaurant am Schwimmbad Logo

Kurztabelle

GP Logo D LOGO QUER AUF WEISS
ohne Gewähr