Young Gladiators

Drei Young-Gladiators waren am Wochenende noch einmal im Einsatz

Die Starbulls Rosenheim und die Jungadler Mannheim standen sich in der Bad Tölzer Eishalle im Endspiel um die Deutsche U 16-Meisterschaft gegenüber. Im Rosenheimer Team, das 3:1 gewann, standen mit Christoph Obermaier, Kilian Steinmann und Paul Wallek drei Young Gladiators.

Nach dem Halbfinale wirkten beide Teams zufrieden. Mannheim hatte die Eisbären Berlin mit 6:2 Toren aus dem Rennen geworfen, Rosenheim hatte Köln mit 9:2 Toren aus der Halle gefegt (Steinmann 2 Tore, 1 Assist).

Tobias sucht seinen Lebensretter

Stammzellspender dringend gesucht!

Der 10-jährige Tobias aus Grafendorf, ein Klassenkamerad einiger unserer U12-Young-Gladiators, leidet unter Adrenoleukodystrophie, einer schweren neurologischen Erkrankung. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, den 26.03.2017, in der Grundschule in Rudelzhausen als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden dringend benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten in Höhe von 40 Euro entstehen.

„Ich will leben bis zum letzten Atemzug“, singt Tim Bendzko in seinem Lied „Ich bin doch keine Maschine“. Tobias mag dieses Lied besonders. Mit seinem Musiktherapeuten hat er deshalb den Text des Liedes neu geschrieben und beschreibt damit seine derzeitige Situation: „Einfach gesund sein, ist grad keine Option [...].“ Doch Tobias‘ Überlebenswille ist nach wie vor ungebrochen: „Ich möchte so viele Orte dieser Welt noch sehen“, schreibt er weiter. Doch all das ist momentan nicht möglich.

U14-Verteidigerin Maya Frederike Weil als Gastspielerin bei GirlsEishockey.de

Beim 24. Internationaler Ossiacher See Cup für Damenteams vom 06.01.-08.01.2017 in Steindorf am Ossiachersee, Kärnten traten erstmals die Mädels von GirlsEishockey.de, einem Verein zur Förderung des Fraueneishockeys, an.

5 Spiele – 5 Siege, 45 Tore - 2 Gegentore, 1 Trophäe und einen riesen Kärntner Wurstkorb als Siegprämie – plus jede Menge Spaß! Das ist die Kurzbilanz der Teilnahme beim Internationalen Eishockey Cup Damenturnier am Ossiacher See.

Bei der Anreise und Heimreise schneite es stark auf der Tauernautobahn in den Nordalpen, während an allen Tagen am Ossiacher See im Süden Österreichs die Sonne schien.

Zwei Young-Gladiators mischen die WM auf

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der U 18-Frauen ist wieder erstklassig.

In Budapest hat das Team von Bundestrainer Tommy Kettner den Aufstieg geschafft. Mit dabei auch zwei Young Gladiators.

3:2 führt Deutschland im entscheidenden Spiel gegen Frankreich kurz vor Schluss. Als die Franzosen ihre Torhüterin vom Feld nehmen, trifft Luisa Kaiser zum entscheidenden 4:2 ins leere Tor. Der Aufstieg ist geschafft, die deutsche U 18 ist wieder erstklassig. Eine der ersten Gratulantinnen bei Torschützin Kaiser ist ihre Erdinger Teamkollegin Sorsha Sabus. „Da war die ganze Nervosität endlich weg, es war Freude pur“, erzählt sie.

Young Gladiators im DEB-Aufgebot für U18-WM

In Budapest geht es um den Wiederaustieg in die Top-Division

Für unsere U19-Spielerinnen Luisa Kaiser und Sorsha Sabus waren die besinnlichen Tage um Weihnachten schnell vorbei. Bereits am 27. Dezember mussten die Beiden nach Füssen anreisen, um am 1. Teil des WM-Vorbereitungslehrgangs der U18-Frauennationalmannschaft in Füssen teilzunehmen.

Dort absolvierten sie mit der Mannschaft vier Trainingseinheiten. Auch die Teamfindung kam dabei mit einem gemeinsamen Lasertag-Nachmittag in Memmingen nicht zu kurz. Zum Abschluss des Lehrgangs reiste die U18-Nationalmannschaft am 30.12. nach Salzburg zum Länderspiel gegen Österreich, das die deutschen Mädels mit 4:0 für sich entscheiden konnten.

YG Mannschaft

anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden