Erstes BEV-Turnier der Saison 2019/20

Am Samstag den 28.09.2019 war es endlich wieder soweit, die Erdinger Kleinschüler starteten zuhause in die Hinrunde der Saison 2019/2020. Mit dem EV Landshut, dem ERC Ingolstadt und dem EHC München begrüssten die Young Gladiators bekanntermassen starke Gegner, die unserem Team gleich zum Saisonauftakt alles abverlangen würden. Wie sich die Mannschaft im Konzert der Grossen dieser Alters- und Leistungsklasse schlagen wird stand in den Sternen. Trainingsbeginn war Anfang September, ein Turnier in Südtirol wurde in der Vorbereitung auch schon absolviert, somit wurden in den vergangenen vier Wochen die Weichen für die neue Saison gestellt. Umrahmt wurde das Eishockeywochenende in Erding von der Automobilausstellung Erding, welche den anreisenden Mannschaften etwas Orientierung bei der Zufahrt und Parkplatzsuche abverlangte.

Um 13:10 Uhr ging es endlich los, die erste Hupe der neuen Saison ertönte, gespielt werden jeweils 32 Minuten, jeder gegen jeden, mit einem Spielfeldwechsel (Feld1<->Feld2) nach 16 Minuten Spielzeit, um die Vorraussetzungen für alle Mannschaften gleich zu halten. Das erste Spiel bestritten der ERC Ingolstadt gegen EV Landshut, gleichzeitig begannen die Gladiators gegen den EHC München. Die Münchner begannen erwartungsgemäss stark, einige schöne Kombinationen in den ersten Minuten zeigten die Klasse des Gegners, die Erdinger versuchten sich auf den Gegner einzustellen und mitzuhalten, was leider nicht immer gelang. Als ein Münchener wegen groben Foulspiels vom Schiedsichter vom Eis geschickt wurde, witterten die Jungs ihre Chance, konnten allerdings in der knappen Minute Spielzeit kein Tor erzielen. Durch alle Reihen hatte der EHC die höheren Spielanteile und erzielte die spielentscheidenden Tore, die Erdinger gaben alles und kämpften mit grossem Herz.

Nach diesem ersten Spiel hiess es Pause, ab in die Kabine, durchschnaufen, analysieren und aufarbeiten. Im zweiten Spiel standen gleichzeitig der EHC München gegen den ERC Ingolstadt und der TSV Erding gegen den EV Landshut auf dem Eis. Wieder ein harte Nuss, es blieb abzuwarten was die Kabinenansprache mit den Gladiators gemacht hat und wie man sich gegen den 'Nachbarn' durchsetzen wird. Zu Beginn war die Partie ausgeglichener als gegen München, es gab Chancen auf beiden Seiten, nach ein paar Minuten kristallisierte sich dann doch eine Überlegenheit der Landshuter heraus, so viel das erste Tor für die Niederbayern und Weitere folgten. Wie auch im ersten Spiel stimmte in dieser Partie der jungen Erdinger Mannschaft die Einstellung. Nach dem Seiten- bzw. Spielfeldwechsel erzielten die Erdinger mit der Wechselhupe in der 22. Spielminute ein Tor, dieser Anschlusstreffer wurde auf Landshuter Seite lautstark diskutiert und dem Schiedsrichter wurden diverse Komplimente von der Tribüne zugerufen. Hier sei angemerkt, dass es sich um Kinder handelt, Eishockey ein Spiel ist und dem Schiedrichter der nötige Respekt gebürt.

Die dritte und letzte Partie des Tages spieleten gleichzeitig der EV Landshut gegen den EHC München, sowie die Erding Gladiators gegen den ERC Ingolstadt. Nun also die letzte Chance der Erdinger den Tag noch versöhnlich zu beenden, auch wenn den Ingolstädtern der Ruf einer guten Truppe vorauseilte. Man begann in den ersten Minuten wieder relativ ausgeglichen, mit Vorteilen auf Ingolstädter Seite. Wie in den vorigen Spielen eröffnete jedoch auch hier das erste Tor der Gäste den Torreigen, dies setzte sich nach dem Spielfeldwechsel fort.

Die gezeigte Einstellung nie aufzugeben und bis zur letzten Sekunde zu kämpfen, geben Hoffnung für die nächsten Turniere der Hinrunde, vielleicht gelingt es den Erdingern in dieser Gruppe einen Achtungserfolg zu erlangen. Wir bedanken uns bei unseren Gastmannschaften, den Schiedsrichtern und den Zuschauern und verabschieden uns bis zum nächsten Mal!

nächstes Heimspiel

Keine Veranstaltungen gefunden


U11 Mannschaft

anstehende Termine

Nov
3

15:00 - 17:30
U11

Nov
10

09:45 - 12:15
U11

Nov
23

13:00 - 15:30
U11

Nov
30

13:00 - 15:30
U11

Dez
14

10:00 - 12:30
U11

VIP-Lounge

Restaurant am Schwimmbad Logo