Erfolgreicher Start in der Meisterrunde

Nachdem sich die letzten drei Spiele verschoben haben, durften die Schüler des TSV Erding am Sonntag ihr erstes Spiel in der Bayernliga Meisterrunde gegen den EHC Klostersee bestreiten.

Die Mannschaft, ergänzt mit sieben Knabenspielern, startete hoch konzentriert, laufstark und körperbetont. Dieses Konzept schien aufzugehen, da die Klosterseer Mannschaft sich kaum aus dem eigenen Drittel befreien konnte. So ging man hoch verdient mit 2:0 in die erste Drittelpause, obwohl die Klosterseer mit diesem Ergebnis noch gut bedient waren.

Das zweite Drittel begann wie das erste aufgehört hat. Eine große Zahl von Chancen wurden ungenutzt gelassen jedoch kontrollierte man zu jederzeit das Spielgeschehen. Als dann zwei weitere Treffer erzielt werden konnten, verlor man den Spielplan etwas aus den Augen. In der Zwischenzeit hatten die Erdinger den Torhüter gewechselt und man verabschiedete sich mit einer 4:0-Führung in die Drittelpause.

Gleich zu Beginn des letzten Drittels kamen die Klosterseer zum Anschlusstreffer. Wer geglaubt hatte, die Erdinger würden sich dadurch beeindrucken lassen, sah sich getäuscht. Obwohl bei dem ein oder anderen die Konzentration etwas nachließ, spielte man im Großen und Ganzen stabil und man gewann schlussendlich verdient mit 8:3.

Statistik
Tore/Assists: Raphael Steiger (2/1), Angelina Ramsch (1/0), Maxwell Mayer (1/0), Paul Wallek (1/1), Erik Modlmayr (1/0), Jannik Kath (1/0), Kevin Zimmermann (1/0), Kilian Steinmann (0/2), Markus Gschlössel (0/2), Johannes Hipetinger (0/1), Tobias Cramer (0/1), Daniel Wagner (0/1).

nächstes Heimspiel

Keine Veranstaltungen gefunden


U17 Mannschaft

anstehende Termine

Keine Veranstaltungen gefunden