Jugend spielt Dorfen müde

Die U19 des TSV Erding besiegte den ESC Dorfen mit 6:2 (1:1, 3:1, 2:0). Die Dorfener konnten nur mit einem minimalen Kader auflaufen, wogegen der TSV aus den Vollen schöpfen konnte. Das erste Drittel begann mit einem guten Tempo und bereits nach fünf Minuten gelang den Dorfenern das 1:0. Dies schockte die Erdinger nicht. Sie hielten sehr gut dagegen und konnten durch Dario Braun den Ausgleich erzielen (13.). Im zweiten Drittel übernahmen die Erdinger die Führung (22.) und bestimmten souverän das Spiel. Auf das 1:3 (31.) folgte jedoch prompt das 2:3 (31.) für Dorfen.

Verbissen wurde um die Scheibe gekämpft, bevor Erding noch ein Treffer gelang (38.) und das Team mit einer 2:4 Führung in die Pause gehen konnte. Zu Beginn des dritten Drittels sah man den Dorfenern bereits die Erschöpfung an. Leider zeigte sich dies auch in diversen Fouls, besonders gegen die Erdinger Mädchen. Einige dieser Fouls wurden von den Schiedsrichtern leider nicht geahndet, obwohl es auf beiden Seiten zahlreiche Strafen gab. Mit den Toren fünf (52.) und sechs (59.) machte die Jugend den Sack aber zu. Das letzte Tor war unglaublich. Der Puck rollte nur über die Linie, der Torhüter bekam ihn nicht mehr richtig zu fassen und so landete er hinter der Linie. Damit gewannen Erding verdient mit 6:2. 

Tore: Maxi Scheib 3, Dario Braun, Maxi Knallinger, Flo Heilmaier

Strafminuten: Erding 10, Dorfen 12

nächstes Heimspiel

Jan
27

18:00 - 20:30
U20


U20 Mannschaft

anstehende Termine

Jan
27

18:00 - 20:30
U20

Feb
1

20:00 - 22:30
U20

Feb
9

17:15 - 19:45
U20

Feb
17

11:00 - 13:30
U20

Feb
23

13:30 - 16:00
U20