U9 - Kleinstschüler

U9 I beim zweiten Rückrundenturnier

Eine zusammen gewürfelte Mannschaft

Die grassierende Krankheitswelle erfasste unsere U9I am 2. Rückrundenspieltag und so mussten gleich fünf Spieler ersetzt werden. Die durch Kinder der U9ll und U7 ergänzte Mannschaft lieferte sich im ersten Spiel gegen Gastgeber Regensburg einen sehenswerten Schlagabtausch und konnte sich am Ende verdient durchsetzen. Im zweiten Spiel waren die Tigers aus Straubing von unseren Gladiatoren leider nicht zu zähmen. Die Niederbayern konnten sich in der Defensive auf einen starken Torhüter verlassen und bestraften Fehler der Erdinger Mannschaft rigoros. Im letzten Spiel, gegen den Deggendorfer SC, konnte sich das Team durchsetzen und mit einem deutlichen Sieg die Heimreise antreten.

Turniersieg in Ingolstadt für die U9 II

Guter Start ins neue Jahr

Am Sonntag begann auch für unsere U9 II die BEV Rückrunde in Ingolstadt. In unserer Gruppe eingeteilt sind der gastgebende ERC Ingolstadt, der EC Pfaffenhofen und der EHC München.

Unsere kleinen Gladiatoren starteten gut ins erste Spiel gegen den EC Pfaffenhofen und bereits nach wenigen Minuten fiel das erste Tor für uns. Immer wieder gab es gute Torchancen auf beiden Seiten, allerdings konnten die Gegner erst kurz vor Ende ausgleichen und es wurde noch einmal richtig spannend, denn auch weitere Tore folgten auf beiden Seiten. Am Ende trennten sich die Mannschaften mit einem Unentschieden.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter gegen den EHC München. Unsere Kids knüpften direkt an das erste Spiel an und gestalteten ihr Spiel sehr gut. Sie gingen schnell in Führung und bauten diese auch eindeutig aus. Vor allem unsere Goalies und unsere Verteidigung standen sehr gut und ließen kaum Treffer zu. Am Ende feierten unsere Kids ihren verdienten Sieg.

Das letzte Spiel des Tages war gegen den Gastgeber. Man wusste dies wird auch eine enge Nummer werden. Aber die Kids zeigten in allen Reihen Kampfgeist und spielten sich immer wieder gute Torchancen heraus. Auch hier eine tolle Leistung unserer Torhüter, denn insgesamt fielen wenig Tore in allen drei Partien. Am Ende konnten unsere kleinen Gladiatoren auch hier das Spiel für sich entscheiden. Mit einem Unentschieden und zwei Siegen gingen sie als Turniersieger vom Eis. Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainer- und Betreuerteam! Es war schön zu sehen, wie sich diese junge Mannschaft entwickelt hat. So kann es weitergehen!

Erfolgreicher Start der U9I  in die Rückrunde

Ein verdienter Turniersieg

Zum Rückrundenstart reiste unsere U9I Mannschaft am 11.1. nach Straubing zum Kräftemessen mit den Teams der Eistigers, aus Deggendorf und Regensburg. Im ersten Spiel des neuen Jahres war unseren Gladiators die Weihnachtspause noch deutlich anzumerken. Es wurde zwar eine schnelle Führung erspielt doch agierte die Mannschaft im weiteren Spielverlauf zu unkonzentriert und wenig spritzig. So trennte man sich letztendlich vom Gegner aus Deggendorf mit einem alles in allem gerechten Unentschieden.

Im zweiten Match gegen Regensburg sah es lange Zeit nach einem weiteren Remis aus. Es gab Chancen auf beiden Seiten und die Torhüter hatten alle (Fang-) Hände und Schoner voll zu tun.

Unsere erste Reihe sorgte schließlich für die Entscheidung und den Sieg in einem hart umkämpften Spiel.

Zum Abschluss trafen unsere Puckjäger auf die gastgebenden Tigers. In diesem Spiel konnte unser Team an ihre guten Leistungen der Hinserie anschließen. Die Mannschaft erspielte sich eine Vielzahl von Chancen und erwiesen sich als wahre Tigerbändiger. Mit einem klaren Erfolg konnte unsere U9I den verdienten Turniersieg und einen perfekten Einstand in die zweite Saisonhälfte feiern.

Letztes Turnier der U9 1 im Jahr 2019

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Kurz vor Heiligabend beschenkte sich unsere U9I Mannschaft im vierten BEV Turnier in Augsburg selbst. Nach der frühen Busabfahrt um 06:45 Uhr, wirkten unsere Gladiators in der Anfangsphase des ersten Turnierspiels gegen den Gastgeber noch ein wenig verschlafen. So geriet das Team bald mit zwei Toren in den Rückstand. Trotz des Ausgleichtreffers mussten sich die Young Gladiators den Panthern schlussendlich knapp geschlagen geben. Der zweite Gegner war die U9 aus Germering. Hier agierte unser Team sehr ausgeschlafen und engagiert und konnte einen hohen und verdienten Sieg verbuchen. Im letzten Turnierspiel des Jahres wartete der Dauerrivale aus Landshut auf unsere Eishackler. Während die Niederbayern in den drei vorausgegangenen Turnieren das bessere Ende für sich behielten, hatte sich unsere Mannschaft für das abschließende Spiel viel vorgenommen. Angetrieben von ihrem Kapitän und einem starken Torhüter als Rückhalt, entwickelte sich ein umkämpftes und ausgeglichenes Spiel. Je länger die Partie andauerte, desto mehr gewann unsere Mannschaft die Oberhand. Sehr zur Freude der mitgereisten Eltern und Fans gelang ein lautstark umjubelter und lange herbeigesehnter Sieg gegen den EVL.

In der Kabine bejubelte die Mannschaft erst frenetisch ihren Torhüter und dann verdientermaßen sich selbst. Mit diesem Sieg beschenkten die Gladiators die Betreuer, den Trainer und natürlich sich selbst. Das Engagement der letzten Wochen im Training hat sich gelohnt!

Weitere Leistungssteigerung beim 3. BEV Turnier in Landshut

Der Kampfgeist stimmte

Zum 3. U9I BEV Turnier trafen sich die Teams aus Erding, Augsburg, Germering beim gastgebenden EV Landshut.

Im ersten Spiel waren unsere Young Gladiators sofort hellwach und setzten die Augsburger von Beginn an unter Druck. Es entwickelte sich ein Spiel auf sehr gutem Niveau, bei dem unsere Junga lange Zeit wie die Bändiger der Augsburger Panther aussahen. Leider musste kurz vor Schluss der für Augsburg eher schmeichelhafte Ausgleich hingenommenen werden und so trennten sich beide Mannschaften wie schon beim letzten Aufeinandertreffen remis.

Im zweiten Spiel gegen Germering ging der Erdinger Nachwuchs von Beginn an konzentriert und torhungrig zur Sache und so konnte nach 32 Minuten ein klarer Sieg notiert werden.

Im letztes Spiel wartete der Gastgeber aus Landshut auf unsere Mannschaft. Voll motiviert, konzentriert und selbstbewusst konnte das Spiel bis zur Halbzeit offen, wenn nicht leicht überlegen, gestaltet werden. Es wurde um jeden Zentimeter Eis gekämpft und den spiel- und kampfstarken Landshutern wacker Paroli geboten.

Zwar ging die Partie letztendlich verloren aber Trainer und Mannschaft konnten sowohl mit diesem Spiel, als auch mit dem gesamten Turnier mehr als zufrieden sein. Das Team entwickelt sich immer weiter. Von allen Seiten war Lob für die Lesitung und für das Auftreten der Jungs zu hören.

nächstes Heimspiel

Mär
7

10:40 - 13:10
U9


U09 Mannschaft

anstehende Termine

Feb
8

13:00 - 15:30
U9

Mär
7

10:40 - 13:10
U9

VIP-Lounge

Restaurant am Schwimmbad Logo